Allgemeine Bemerkungen

(letzte Änderung 28.04.17)

Vorwort

An vielen Schulen werden Arbeitsblätter erstellt, einmal eingesetzt und verschwinden dann - manchmal für Jahre - in irgendeinem Ordner, bis sie dann vielleicht wieder einmal auftauchen! Andere hätten sich wahrscheinlich viel Arbeit sparen können, wenn sie denn auf diesen Ordner hätten zugreifen können.
Dank Internet ergibt sich eine einfache Möglichkeit, solche Arbeitsblätter oder auch nur Ideen vielen anderen zugänglich zu machen - es wäre doch schade, wenn die ganze aufgewandte Mühe sinnlos verstaubt.
Ich habe im März 1998 einfach mal damit begonnen, einige meiner »Erzeugnisse« online zu stellen und zum Tausch anzubieten. In den Jahren ist aus dem bescheidenen Anfang ein derart umfangreiches und vielfältiges Angebot geworden, dass es sich schon länger lohnt, es komplett auf einer CD zu beziehen.
Die »Tauschbörse Unterricht« ist nach wie vor völlig offen, d. h. jeder kann, darf und soll sich (auch anonym!) für den eigenen Bedarf so viele Blätter/Dateien herunterladen wie er will, ohne dass er dadurch irgendeine Verpflichtung eingeht.
Jeder Benutzer ist aber ganz herzlich eingeladen, eigene Beiträge beizusteuern.
Von diesem Angebot haben dankenswerterweise schon eine ganze Reihe von Kollegen Gebrauch gemacht.

Was gibt es hier?

  • Weit über 2000 Dateien mit Vorlagen für »Ausmalaufgaben« und »Malen nach Zahlen«, Puzzles, Lernspiele, Gedächtnisspiele, themenbezogene Kreuzwort-, Such- und Zahlenrätsel, Bastelvorlagen für Daumenkinos und Phenakistoskope, Mandalas, ein paar Lernprogramme (für Windows) usw. Insgesamt stehen immer etwa 150 MByte online!
  • Eine Kurzbeschreibung zu jedem Arbeitsblatt.

  • Ein alphabetisch und thematisch sortiertes ausführliches Stichwortverzeichnis, mit dessen Hilfe Sie schnell geeignetes Material zum gerade aktuellen Thema finden.
    Sie sehen auf einen Blick, ob es zum gleichen Thema Material mit anderer Methodik gibt!.

  • Eine sehr schnelle Suchfunktion.

  • Vorlagen und Anleitungen für die Herstellung eigener Arbeitsblätter mit z.B. Ausmalaufgaben, Schnippelpuzzles, Hexominos, Triominos, Pentaminos und S-Puzzles.

  • mehrere Updates im Jahr

  • Eine updatefähige CD mit allen hier vorgestellten Blättern zu einem sehr günstigen Preis. Auf Wunsch können Sie sich in eine Mailingliste eintragen und werden dann regelmäßig über neue Updates informiert.

Die meisten Arbeitsblätter sind in sich abgeschlossen und bieten Ihren Schülern die Möglichkeit, sich selbst zu kontrollieren, wobei diese Kontrolle oft sehr stark motivierend wirkt. Sie eignen sich daher besonders gut für Freiarbeit, Lernzirkel, Arbeitsstunden oder auch plötzlich eingerichteten Vertretungsunterricht.





Was gibt es hier nicht?

  • Es gibt keine aufwändig gestaltete Seiten! Den Clou der Tauschbörse-Unterricht entdecken Sie erst beim zweiten Hinsehen. Hier finden Sie nämlich kein bunt dekoriertes Schaufenster, dafür aber ein prall gefülltes Lager, in dem es sich lohnt, immer wieder mal ein wenig zu stöbern. Diese ganze Web-Site wird ebenso wie die HTML-Übersicht auf der CD mit Sphinx erzeugt.

  • Es gibt keine JPEG- oder GIF-Vorschau aller Arbeitsblätter! Bei den meisten Arbeitsblättern sind die PDF-Dateien selbst wesentlich kleiner als GIF- oder JPG-Dateien - und das bei erheblich besserer Druckqualität!

  • Es gibt keine Bannerwerbung! Sie müssen nicht befürchten, mit Werbung überschüttet zu werden, wenn Sie die einzelnen Seiten erkunden. Die Tauschbörse finanziert sich durch den CD-Verkauf selbst.





Wie finde ich etwas?

Bei einigen Fächern kann man das hier angebotene Material (leider) immer noch an fünf Fingern abzählen. Andere Fächer sind inzwischen so vielfältig vertreten, dass man leicht geeignetes Material übersehen kann. An ein paar Beispielen wird vielleicht deutlicher, wie man gezielt nach Material sucht:

  • Sie kennen sich schon gut in der »Tauschbörse Unterricht« aus und suchen nach einer bestimmten Methode, die Sie in einer Lerngruppe schon einmal mit Erfolg eingesetzt haben.
    Rücken Sie im Inhaltsverzeichnis vor bis zu dem betreffenden Fach und schauen Sie nach, ob es dort eine entsprechende Abteilung/Methode gibt. Wenn ja, klicken Sie auf den Link und blättern Sie die Angebote eben durch.

  • Sie suchen etwas zum gerade behandelten Thema, um es mit einer anderen Methode zu vertiefen.
    Klicken Sie auf ›Stichwortverzeichnis‹ (rechts oben oder unten auf jeder Seite) und schauen unter dem entsprechenden Anfangsbuchstaben nach, ob es zum gewünschten Thema noch weitere Blätter oder interaktive InkScape-Dateien gibt. Wenn Ihnen etwas zusagt, klicken Sie einfach auf den Eintrag. Schauen Sie in der entsprechenden Abteilung aber immer sicherheitshalber nach, ob es dort nicht noch mehr - vielleicht passendere - Dateien gibt.

  • Benutzen Sie Google als erweiterten Index!
    Da Google meine Übersichtsseiten komplett eingelesen hat, können Sie die Suchmaschine auch für die direkte Suche innerhalb der Tauschbörse Unterricht einsetzen. Geben Sie ›site:tb-u.de‹, gefolgt von Ihrem Suchbegriff in das Fenster bei Google ein und Sie bekommen nur die Übersichtsseiten der Tauschbörse angezeigt, auf denen Ihr Suchbegriff enthalten ist. Bei Begriffen, die sehr häufig auf meinen Seiten vorkommen, müssen Sie Google erst ›überreden‹, alle Seiten auszugeben, indem Sie die Suche unter Einbeziehung der übersprungenen Ergebnisse wiederholen.

  • Sie sind kurzfristig fachfremd zur Vertretung eingeplant.
    Blättern Sie durch das Stichwortverzeichnis und lassen Sie Ihren Browser (mit »Strg-F«) nach Einträgen mit dem Vermerk ›+VT‹ suchen. An jeder Fundstelle können Sie anhand der Fachangabe schnell entscheiden, ob sich ein Ausflug in die entsprechende Abteilung lohnt.

  • Sie arbeiten an einer Grundschule.
    Klicken Sie auf Index und lassen Sie Ihren Browser im Stichwortverzeichnis nach Einträgen mit dem Vermerk ›+GS‹ suchen. Auch wenn Sie nicht gleich fündig werden, blättern Sie ein wenig im Stichwortverzeichnis herum! Manchmal finden Sie etwas unter einem ganz anderen Eintrag. Wenn Sie der Meinung sind, ein ganz bestimmtes Arbeitsblatt hätte doch viel besser unter … gepasst, schicken Sie mir doch eben eine E-Mail und ich werde es gern aufnehmen.

  • Nutzen Sie die neue Suchfunktion!.
    Am linken Rand finden Sie ein Suchfeld. Geben Sie dort einfach etwas ein und lassen Sie die (neuen) Seiten durchsuchen.
    Achtung: Die Suchfunktion findet nur ganze Wörter!





FAQ

Im Verlauf von fast 20 Jahren »Tauschbörse Unterricht« sind immer wieder Fragen aufgetaucht, die ich auf dieser Seite gesammelt und weitestgehend beantwortet habe.

  • »Nach einem CD-Update sind einige Dateien zweimal verlinkt, aber nur ein Link funktioniert?«
    Um möglichst viel Inhalt auf die CD zu bringen, habe ich die größten PDF-Dateien irgendwann einmal komprimiert. Inzwischen ist mit 7Zip ein Programm erhältlich, das einige Dateien wesentlich besser komprimiert. Durch die Umwandlung von *.ZIP- in *.7z-Dateien konnte ich einige Megabyte an Platz auf der CD einsparen. CDs vor 7/2012 enthalten die ZIP-Version, die neueren sind besser komprimiert. Wenn ein Link nicht funktioniert, benutzen Sie bitte den anderen.

  • »Ich arbeite mit einem Mac (OS-X). Kann ich die Tauschbörse-CD benutzen?«
    Jain. Die CD nutzt das Joliet-Dateisystem, das zwischen Groß- und Kleinschreibung von Dateinamen und Links unterscheidet. Die Apple-Browser haben ein Problem damit und können den Links nicht folgen. Auf den Seiten des Heise-Verlags finden Sie unter mithilfe des Suchbegriffs “ISO-CDs unter Mac OS X mounten” eine Datei mit einem Script, mit dem die CD noch einmal, jetzt aber im ISO-Format gemountet wird. (Falls das Script unter der angegebenen Adresse nicht mehr zu finden ist, schicken Sie mir bitte eine E-Mail.)
    Entpacken Sie die sit-Datei auf dem Desktop und ziehen Sie im Finder per Drag & Drop das Icon der Tauschbörse-CD auf das (neue) Icon des ISO-CD-Mounters. Das CD-Icon sollte kurz verschwinden und dann erneut auftauchen. Ab jetzt können Sie auf die PDF-Dateien der CD zugreifen wie auf einem Windows-PC. Die auf der CD vorhandenen Programme (Millionärspiel, Tester, Beamory) können allerdings nur unter Windows oder einem entsprechenden Emulator genutzt werden. Das Millionärspiel habe ich unter Linux/Wine erfolgreich getestet.

  • »Ich bekomme beim Auspacken der Updates eine Fehlermeldung, dass die Datei C:\0705.txt nicht erstellt werden kann? Bisher haben alle Updates problemlos funktioniert.«
    Das von Microsoft benutzte Dateisystem hat die Eigenart, dass im Rootverzeichnis (ganz oben) nur begrenzt viele Dateien abgelegt werden können - unabhängig von ihrer Größe. Beim Auspacken einer Datei mit Updates wird jedesmal eine kleine Textdatei JJMM.txt im Rootverzeichnis erzeugt, anhand derer der Autostart der CD erkennen kann, wie lange Ihr letztes Update zurück liegt. Alle Dateien 0601.txt, 0502.txt … 0701.txt, 0702.txt …können Sie getrost löschen, dann ist wieder Platz im Rootverzeichnis. Zusätzlich sollten Sie einen Ordner anlegen und möglichst viele der anderen Dateien aus dem Rootverzeichnis in diesen Ordner verschieben. Alle Bilddateien sowie Dokumente aus Word, Excel etc. gehören nicht ins Wurzelverzeichnis!

  • »Ich habe auf einem neuen Rechner den Acrobat-Reader installiert und dann gleich mit dem Explorer die Datei sindex.html im CD-Ordner \!boerse geöffnet. Es erscheint die CD-Übersicht und ich kann die einzelnen Seiten der Tauschbörse anklicken. Ich kann aber keine PDF-Datei öffnen. Was läuft da falsch?«
    Sie sind wahrscheinlich über eine ganz üble Falle des Acrobat-Readers gestolpert. Das Programm möchte vor der ersten Benutzung eine Bestätigung der Lizenzbedingungen. Wenn Sie die erste PDF-Datei aber indirekt, d.h. durch Anklicken im Browser öffnen, wartet der Reader auf die Bestätigung, ohne Ihnen das entsprechende Fenster zu zeigen.
    Abhilfe: Starten Sie den Reader einmal direkt, geben Sie ihm die Bestätigung und beenden Sie das Programm wieder. Ab dann sollte alles wie gewünscht funktionieren.

  • »Ich habe mir einen neuen Rechner zugelegt und den Ordner \!!BOERSE, in dem die ganzen Updates abgelegt wurden, auf diesen Rechner übertragen. Viele Dateien lassen sich nicht mehr öffnen. Muss ich jetzt das ganze Update noch einmal durchführen?«
    Nein, es genügt, wenn Sie die Datei UPDTE000.TBU noch einmal herunterladen und mit dem Update-Programm auspacken. Anschließend sollte alles wieder funktionieren wie gehabt.

  • »Ich habe einen Apple-Macintosh - kann ich die CD nutzen?«
    Jain! Die überwiegende Mehrzahl der Arbeitsblätter ist im Adobe-Acrobat-Format abgelegt und den passenden Reader gibt es für die meisten Plattformen, also auch für Apple-Macintosh. Auch für die im Zip-Format gepackten Dateien gibt es m.W. für Apple einen geeigneten Entpacker.
    Von den Programmen (damit auch vom Update der CD) ist die Apple-Gemeinde allerdings leider ausgeschlossen. Ich weiß auch nicht, ob es möglich ist, die Corel-Originale mit einem Apple-Macintosh weiter zu bearbeiten. InkScape-Dateien dagegen sollten sich bearbeiten lassen, denn es gibt dieses Programm auch für die Apple-Welt.

  • »Wenn ich eine CD erwerbe, ist die nicht nach kurzer Zeit schon wieder veraltet?« Ja, das ist das Schicksal einer jeden Daten-CD - wenn der Datenbestand selbst immer wieder aktualisiert wird! Wenn Ihre Tauschbörse-CD aber nicht älter als 10 Jahre ist, lässt sie sich immer wieder einer Verjüngungskur unterziehen. Damit Sie die Updates nicht verpassen, sollten Sie sich in die Mailingliste eintragen.

  • »Was passiert, wenn meine CD nicht mehr lesbar ist oder verloren geht?«
    Dann müssen Sie eine neue CD erwerben oder auf die Segnungen der CD verzichten! CDRs sind sehr lichtempfindlich und sollten tunlichst wie rohe Eier behandelt werden. Ich empfehle, dass Sie sich von der Original-CD eine Backup-Kopie ziehen und mit dieser arbeiten. Das Original sollten Sie an einem kühlen, dunklen Ort sicher verwahren, um ggf. bei einem Defekt der Arbeitskopie eine neue anfertigen zu können.

  • »Ich habe Update-Dateien herunter geladen, das Update-Programm findet diese aber nicht. Der Ordner ist leer«
    Dann sind Sie das Opfer einer unerwünschten Hilfeleistung des Internet-Explorers geworden. Dieses Programm erkennt die Verwandtschaft der TBU-Dateien mit ZIP-Archiven und benennt sie einfach um. Die Folge: Das Update-Programm findet sie nicht mehr, da es nur nach Dateien mit der Endung .TBU schaut. Abhilfe: Ändern Sie im ’Datei-öffnen-Fenster’ den Dateityp in ’umbenannte Updates’ und wiederholen Sie anschließend diesen Schritt (Auspacken der TBU-Dateien). U.U. müssen Sie sich erst die neueste Version des Update-Programms laden.

  • »Was darf ich mit den runtergeladenen Arbeitsblättern machen - und was nicht?« Sie dürfen jedes Arbeitsblatt beliebig oft kopieren, im Unterricht einsetzen und an Ihre Kollegen weitergeben - allerdings nicht gegen Bezahlung und nicht im Rahmen anderer Sammlungen von Unterrichtsmaterial - schon gar nicht über eine eigene Homepage oder eine CD!

  • »Ich möchte auf meiner Homepage einen Link auf ein besonders gelungenes Arbeitsblatt setzen. Wie mache ich das?«
    Am besten überhaupt nicht !!!
    Die »Tauschbörse Unterricht« ist ein sehr komplexes System mit vielen Querverweisen, Verknüpfungen und Abhängigkeiten, die sich immer wieder ändern bzw. ergänzt werden.
    Wenn jemand von außen durch Ihren Link direkt auf ein bestimmtes Blatt gelenkt wird, sieht er nur dieses eine Blatt und nicht anderes, vielleicht für ihn viel besser geeignetes Material, das seit Erstellung Ihres Links hinzugekommen ist.
    Ich habe daher Maßnahmen ergriffen, dass jeder derartige Link nach kurzer Zeit ins Leere läuft. Wenn Sie dennoch auf ein besonders gelungenes Arbeitsblatt verweisen möchten, erwähnen Sie die Methode. Über das Stichwortverzeichnis kann dann jeder erkennen, ob es in der TB nicht für ihn besser geeignetes Material gibt.

  • »Könnte die Beschreibung der Arbeitsblätter nicht etwas ausführlicher sein?«
    Die Kurzbeschreibungen sind ganz bewusst sehr knapp gehalten. Ein Kollege vom Fach erkennt daran schnell, ob das Blatt eventuell für ihn in Frage kommt oder gänzlich ungeeignet ist. Da der Download i.d.R. nur wenige Sekunden dauert, kann man nähere Einzelheiten dann am Blatt selbst klären.

  • »Wenn ich heute die CD bestelle, wie lange dauert es, bis sie bei mir eintrifft?«
    Es hat schon einige Male nur einen Tag gedauert, aber Besteller aus Deutschland sollten sich auf etwa eine Woche einrichten. 90% der CDs werfe ich vor 16:40 Uhr (Leerung) noch an dem Tag in den Briefkasten, nach dem das Geld auf meinem Konto eingegangen ist (nach 0 bis 3 Banktagen). Am Wochenende werden die gelben Kästen bei uns nicht geleert, so dass Sie dann bis Dienstag warten müssen.
    Nach Österreich kann eine CD auch schon einmal 10 Tage unterwegs sein, der ›Rekord‹ liegt sogar bei sechs Wochen (2004 nach Vahrn/Bozen).

  • »Ich habe schon vor einiger Zeit eine CD erworben, lohnt es sich für mich, eine weitere CD zu kaufen?«
    Wenn Ihre CD aus Dezember 2005 stammt oder sogar noch älter ist, lohnt sich der Neukauf auf jeden Fall - es sei denn, Sie haben schon damals regelmäßig Updates durchgeführt. Jüngere CDs lassen sich ganz einfach updaten! Außer den Online-Kosten bezahlen Sie dafür keinen Pfennig und es ist im Ergebnis so, als hätten Sie eine neue CD gekauft. Nur die Original-CorelDRAW/InkScape-Vorlagen sind im Update nicht enthalten.

  • »Erhalte ich einen Rabatt, wenn ich eine weitere CD kaufe?«
    Ja, ich lasse Ihnen 5€ nach. Bitte weisen Sie mich auf frühere Käufe hin.

  • »Wie finde ich auf der CD die CorelDRAW-Vorlage eines Arbeitsblattes?«
    Den Pfad/Namen erfahren Sie, wenn sie die Statuszeile Ihres Browsers beobachten, kurz bevor Sie auf den Link der entsprechenden PDF-Datei klicken. Das Original von z.B.
    !boerse/rscheibn/mathe/ggt_01.pdf finden Sie unter
    coreldrw/rscheibn/matheggt_01.cdr.
    Auf diese Weise werden Sie bei vielen Dateien fündig. Bei den anderen müssen Sie ein wenig suchen. Manche Originale liegen mir auch nicht vor. Viele der neuen Dateien finden Sie eventuell auch in der Abteilung Inkscape
    înkscape/puzzles/physik/elektrik_01.cdr.
    Nach und nach nehme ich die größten Corel-Dateien von der CD - sie war dann mal wieder einfach voll.

Kommentare, Wünsche, Fehler ...

Ich freue mich immer über Feedback (Kommentare, Verbesserungsvorschläge, Anregungen, Wünsche und natürlich auch Hinweise auf Fehler). Besonders freue ich mich über E-Mails, die Passagen enthalten wie »Ich habe hier auch ein paar Arbeitsblätter, ...«.
Bitte scheuen Sie sich nicht, mich auf Fehler oder Ungereimtheiten hinzuweisen. Trotz aller Sorgfalt habe ich immer wieder mal selbst produzierte Fehler übersehen und erst nach entsprechenden Hinweisen korrigiert. Inzwischen habe ich es aufgegeben, aufwändig nach Fehlern zu suchen, die ich dann doch nicht finde sondern produziere in der Zeit lieber weitere Blätter. Wenn Sie einen Fehler entdeckt haben, mailden Sie sich bitte - nur wenn ich ihn kenne, kann ich ihn reparieren!

  • Ist Ihnen beim Streifzug durch die Tauschbörse Unterricht hier und da der Gedanke gekommen, dass gerade das von Ihnen bearbeitete Thema leider noch nicht mit dem Material besetzt ist, was Sie jetzt gern einsetzen würden?
  • Haben Sie vielleicht eine Idee, aber nicht die notwendigen Voraussetzungen (oder einfach keine Zeit), das Material selbst zu gestalten?

Nun, dann lassen Sie doch einfach mal von sich hören .
Ich bin nicht ungeschickt im Umgang mit InkScape und immer auf der Suche nach neuen Ideen, um das Angebot der TB-U zu erweitern. Schicken Sie mir doch einfach Ihre Ideen und ich baue ggf. daraus entsprechendes neues Material und stelle es in die Tauschbörse ein.
Natürlich entstehen Ihnen dabei keine Kosten, als einzige ›Gegenleistung‹ erwarte ich nur das Recht, das neue Arbeitsblatt mit Ihrem Namen versehen sowohl im Internet als auch auf der CD anderen Kollegen anbieten zu dürfen.

Wenn Sie Ihren Namen und/oder ihre Mailadresse nicht in der TB sehen möchten, ist das natürlich auch kein Problem.

Impressum

Fehlerhinweise, Verbesserungsvorschläge, eigene Beiträge etc. bitte an
Alfred Bergkemper. Kommentare zu Arbeitsblättern, die nicht von mir erstellt wurden, bitte zusätzlich auch an den jeweiligen Autor. Die zugehörige Mail-Adresse finden Sie bei jedem Arbeitsblatt.

Verantwortlich für Inhalt, Abbildungen und Gestaltung der Tauschbörse Unterricht:
Alfred Bergkemper, Iringweg 50, 59757 Arnsberg, Tel.: 0293283571, <info@tb-u.de>.

Hier noch einige Spielregeln, Hinweise und rechtliche Gegebenheiten, mit denen Sie sich automatisch einverstanden erklären, wenn Sie die »Tauschbörse Unterricht« benutzen:

  • Wenn auf diesen Seiten von Kollegen, Schülern, Lehrern, Pädagogen oder Autoren die Rede ist, sind selbstverständlich immer auch Kolleginnen, Schülerinnen, Lehrerinnen, Pädagoginnen oder Autorinnen in gleicher Weise gemeint und angesprochen!

  • Ich übernehme keinerlei Verantwortung für Schäden durch Fehler in den angebotenen Informationen oder Programmen. Vor allem letztere sollten Sie auf jeden Fall vor dem Installieren mit einem aktuellen Virenscanner überprüfen, da gerade Shareware-Programme oft durch viele Hände gehen, bevor sie auf Ihrer Platte landen.

  • Ich übernehme keinerlei Verantwortung für Fehler in den angebotenen Arbeitsblättern. Wenn Sie einen Fehler entdeckt haben, bitte ich um Rückmeldung an mich und ggf. den entsprechenden Autor. Der Fehler wird dann nach Möglichkeit umgehend beseitigt und das korrigierte Blatt kurzfristig online gestellt.
    CD-Besitzer sollten sich über ein auf ihrer CD fehlerhaftes Blatt nicht grämen sondern mich ebenfalls informieren und dann den Update-Service in Anspruch nehmen.
    Achtung: Bevor Sie mir einen Fehler melden, schauen Sie bitte noch einmal online nach, ob er nicht schon behoben ist. Bei der Vielzahl von Tauschbörsen-Nutzern bleiben i.A. wenige Fehler länger als ein paar Tage unentdeckt ;-)

  • Ich übernehme keinerlei Verantwortung für Deep-Links, die andere auf die Inhalte meiner Seiten gesetzt haben. Deep-Links auf meine Seiten sind grundsätzlich nicht zulässig!!!
    Nach wenigen Wochen funktioniert so ein direkter Link ohnehin nicht mehr und wenn jemand hartnäckig gegen diese Regel verstößt, riskiert er oder sie, dass der Link plötzlich auf ganz andere Seiten weiter leitet.

  • Ich übernehme keinerlei Verantwortung für die Inhalte der Seiten, auf die ich in Form von Links verweise. Zum Zeitpunkt der Aufnahme waren diese Links bzw. die entsprechenden Seiten in Ordnung. Falls sich daran etwas geändert haben sollte (Link nicht mehr gültig, rechtlich bedenkliche Inhalte etc.), bitte ich um eine kurze Mitteilung.
    Für all diese Links gilt: “Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner gesamten Website inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen.”

  • Alle Arbeitsblätter sind entweder auf meinem eigenen Mist gewachsen oder sie sind mir von Kollegen zugeschickt worden. Falls durch die Veröffentlichung andere Rechte verletzt werden, geschieht das unwissentlich und unbeabsichtigt. Lassen Sie mich in so einem Fall bitte wissen, was ich falsch mache und ich werde es ggf. sofort korrigieren.

  • Sie dürfen alle hier angebotenen Blätter beliebig oft im Unterricht einsetzen und an Kollegen weitergeben. Kommerzielle Nutzung oder sonstige Weiterverbreitung auf Datenträgern bzw. im Internet sind aber ausdrücklich untersagt.

  • Ihre CD sollten Sie übrigens nicht verleihen! Jede CD ist eine Einzelanfertigung und enthält (in Form einer Seriennummer) Hinweise auf den Namen und die Adresse des Besitzers.
    Mit diesen Informationen ist der Update-Zähler verknüpft, der die Anzahl der Updates für Ihre CD auf 12 begrenzt. Wenn jemand eine Kopie Ihrer CD hat, kann er diese ebenfalls updaten, belastet dabei aber auch Ihr Konto ...

  • Ich kann keine Garantie dafür übernehmen, dass alle Blätter auf jedem Computer bzw. Drucker perfekt ausgedruckt werden können.
    Falls das wirklich mal passieren sollte, bitte ich um Rückmeldung.